Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

25 News gefunden


Zitat ORF Religion vom 09.07.2024:

"Viele kirchliche Gemeinden öffnen in den Sommermonaten ihre Pfarrgärten für alle, ob gläubig oder nicht, die auf der Suche nach Abkühlung und Ansprache sind. In den »Klimaoasen« gibt es auch Erfrischungen – im Mittelpunkt steht die Gemeinschaft. [...]

Von Juni bis Ende September öffnet die Caritas gemeinsam mit 27 teilnehmenden Pfarren in Wien und Niederösterreich zum fünften Mal schattige Pfarrgärten und Innenhöfe. Die Gäste werden in den Klimaoasen von engagierten Freiwilligen mit kalten Getränken und kleinen Snacks versorgt, verspricht die Caritas auf ihrer Website. [...]

Die Nachfrage nach den Klimaoasen steigt – so wurde das Angebot heuer im Vergleich zum Vorjahr um sechs weitere Klimaoasen aufgestockt, darunter auch die erste Frauenklimaoase. [...]

Willkommen ist jeder und jede [...] Hitze und Flüssigkeitsmangel können für obdachlose Menschen eine große Gefahr darstellen. Die zunehmenden Hitzewellen belasten uns alle, armutsbetroffene und obdachlose Menschen, sind der Hitze jedoch besonders ausgesetzt. [...]" ...
Quelle: religion.orf.at
 
Gesundheitsförderung Klima / Umwelt / Natur Natur / Garten-Projekte Religion / Spiritualität

Zitat Katholische Presseagentur Österreich vom 05.06.2024:

"Klima, Umwelt und Schöpfungsverantwortung sind auch Themen der ökumenischen Großveranstaltung »Lange Nacht der Kirchen« am Freitag. Rund 700 Kirchen öffnen am 7. Juni wieder ihre Türen und bieten etwa 3.000 einzelne Programmpunkte - darunter auch zahlreiche mit dem Schwerpunkt »Schöpfungsverantwortung«. Die evangelische Auferstehungskirche in Neubau sowie die Altkatholische Kirchengemeinde »Christuskapelle« in Wien-Ost widmen gleich den ganzen Abend dem Klimaschutz. Außerdem wird ein Schöpfungspilgern am Franziskusweg NÖ-Süd angeboten und in Salzburg heißt es in einer Fotoausstellung am Mirabellplatz »Let's talk about Fleischkonsum«. [...]" ...
Quelle: kathpress.at
 
Klima / Umwelt / Natur Thementag Religion / Spiritualität Veranstaltung

Zitat ORF Burgenland vom 30.05.2024:

"Nach vier Jahren Unterbrechung hat heuer wieder das traditionsreiche Gustav Adolf-Fest der evangelischen Christen stattgefunden. Unter dem Motto »Aufstehn, aufeinander zugehn« fand das Fest heuer in Stadtschlaining statt. [...] Immer zu Fronleichnam wird eine evangelische Gemeinde zum Treffpunkt der burgenländischen Gläubigen. Heuer wurde Stadtschlaining ausgesucht und da gab es viel Programm. [...]

Das Gustav Adolf Fest erinnert an den gleichnamigen Schwedenkönig, der im Dreißigjährigen Krieg für die protestantische Sache eingetreten ist. Es ist also ein Fest mit Tradition. [...]

Im Burgenland bekennen sich etwa 30.000 Menschen zur evangelischen Kirche A.B. -das sind zehn Prozent der Bevölkerung. Damit hat das Burgenland den höchsten Anteil an Evangelischen in Österreich. [...]" ...
Quelle: burgenland.orf.at
 
Religion / Spiritualität Brauchtum / Tradition Veranstaltung

Zitat Kleine Zeitung/ Steiermark - Graz & Umgebung vom 29.05.2024:

"Als »schlichtes Bethaus ohne Kirchenfenster, Turm und Glocken« wurde die Grazer Heilandskirche im Jahr 1824 eingeweiht. 200 Jahre später feiert Österreichs größte Pfarrgemeinde der evangelischen Kirche ihr rundes Jubiläum. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Abo+ Religion / Spiritualität Jubiläum

Zitat ORF Religion vom 01.05.2024:

"Über vier Jahrhunderte (1133–1568) existierte im niederösterreichischen Stift Klosterneuburg eine Gemeinschaft von Augustiner-Chorfrauen. Dem Leben und der Arbeit dieser weitgehend vergessenen Frauen widmet das Stift seine Jahresausstellung. Hier kann man die Frauen sogar singen hören. [...]

Klosterneuburg war wohl von Anfang an als Doppelkloster konzipiert: 1114 wählte Markgraf Leopold III. es als seinen Herrschaftssitz und gründete gemeinsam mit seiner wohlhabenden und einflussreichen Frau, Markgräfin Agnes von Waiblingen aus dem Geschlecht der Salier, einige Jahre später das Stift – als Männer- und Frauenkloster, wie das im zwölften Jahrhundert nicht unüblich war. [...] 1261 wurde es um das Frauenstift Sankt Jakob in Klosterneuburg erweitert, wo Klausurnonnen lebten. In Klosterneuburg selbst dürften jeweils um die 30 Chorfrauen gelebt haben [...]

Weitgehend selbstständige Frauengemeinschaft [...] Schreibarbeiten »auf hohem Niveau« [...] »Ursulaköpferl« und strenge Regeln [...]" ...
Quelle: religion.orf.at
 
Ortsgeschichte / Gemeindechronik Religion / Spiritualität Ausstellung

Zitat ORF Salzburg vom 27.04.2024:

"Der Heilige Wolfgang wäre heuer 1.100 Jahre alt geworden, der See- und Schutzpatron des Wolfgangsees. 150 Partnergemeinden der Wolfgangseeregion in ganz Europa begehen heuer dieses Jubiläum mit Gemeinden in Salzburg und Oberösterreich. Als Höhepunkt sehen Fans ein Musical bzw. »Mystical«, das extra komponiert wurde. [...]

Es läuft ab 23 Mai auf einer eigens gebauten Bühne, die beim großen Ferienhort – einer traditionellen Sommerfrische für Wiener Jugendliche und Kinder – auf dem Wolfgangsee schwimmt. [...] Das Stück thematisiere die großen Fragen des menschlichen Daseins und setze sich mit dem Leben des Heiligen Wolfgang auseinander [...]

Von 23. Mai bis 24 Juni läuft das Musical. Danach wird die Seebühne wieder abgebaut. Es gibt Platz für 880 Zuschauer – die kommen alle per Schiff. [...]" ...
Quelle: salzburg.orf.at
 
Musik Religion / Spiritualität Veranstaltung

Zitat ORF Religion vom 25.04.2024:

"Insgesamt 28.000 Kilometer Pilgerwege führen durch Österreich, das sind 4.000 Kilometer mehr als noch vor fünf Jahren. Die Errichtung neuer Routen sei bereits geplant, so der Tourismusseelsorger Roland Stadler. [...]

Große Pilgerevents auf neuentdeckten alten Wegen gibt es heuer rund um die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl/Salzkammergut: Anlässlich des 1.100. Geburtstag des Heiligen Wolfgang findet am 13. Juli ein »Sternpilgertag« von sieben unterschiedlichen Startpunkten aus nach St. Wolfgang am Wolfgangsee statt. [...]

Mit dem von Pfarren initiierten »Wasserpilgern« vom Traunfall in Roitham durch Bad Ischl bis zu den Traun-Quellen in Bad Aussee verbindet ein weiteres Projekt der Region das Pilgern mit dem Kulturaspekt [...]

Neues finden Pilgerbegeisterte auch in anderen Bundesländern. So richtet etwa in Vorarlberg die diözesane Reihe »Sommerkirche« diesmal den Fokus ihrer gut zwei Dutzend Veranstaltungen auf das Pilgern und bewirbt bestehende Routen im Ländle; darunter der Dornbirner »Bibelweg«, der »Weg der Menschlichkeit«, der Feldkircher »Vaterunser-Weg«, der Frastanzer »Friedensweg« oder der »Weg der Stille« in St. Gerold. [...]

In Kärnten und der Steiermark wird unter anderem der »Benediktweg« über die Klöster Admont, Seckau und Sankt Paul im Lavanttal beworben, in Osttirol der über zahlreiche Höhen führende Bergpilgerweg »hoch und heilig«, im Mühlviertel der »Johannesweg« und im Mostviertel ab Herbst die »Via Trinitatis« [...] Auch etliche Fahrrad-Pilgerrouten entstünden derzeit, so der Pilgerseelsorger. [...]

Religiöses Motiv bei traditionellen Wallfahrten [...] Virtuelle Pilgerseelsorge [...]" ...
Quelle: religion.orf.at
 
Wanderregion Bewegung / Sport Religion / Spiritualität

Zitat ORF Religion vom 18.04.2024:

"Nach umfassender Renovierung und Adaptierung zu einem Kulturzentrum präsentiert sich die ehemalige Synagoge in St. Pölten in neuem Glanz. Das 1913 erbaute Jugendstilgebäude öffnet am Wochenende die Türen. [...]

Erbaut wurde die Synagoge von den Architekten Theodor Schreier und Viktor Postelberg. Der Eintritt an den Tagen der offenen Tür, von Freitag bis Sonntag, ist frei. Bis 10. November werden Ausstellungen, Konzerte und ein Vermittlungsprogramm geboten. [...]

Die Leiterin des Instituts für jüdische Geschichte Österreich, Martha Keil, hat eine anschauliche Dauerausstellung »Die Synagoge und ihre Gemeinde« auf der Frauenempore kuratiert. [...] Ab 17. Mai folgt zusätzlich eine Sonderausstellung »Dinge bewegen. Gegenstände und ihre jüdischen Geschichten«. Im Juni kuratiert Johann Kneihs »Jewish Weekends«, ein Festival für jüdische Kultur. Auch abseits des Veranstaltungslebens soll die ehemalige Synagoge ein »Ort der Familiengeschichte und Treffpunkt für regelmäßige Besuche« werden, hofft Keil. Das nächste Nachkommentreffen ist im September 2024 geplant. [...]" ...
Quelle: religion.orf.at
 
Ortsgeschichte / Gemeindechronik Kultur Religion / Spiritualität Veranstaltung

Zitat MeinBezirk.at/ Salzburg vom 18.04.2024:

"Die Erzdiözese Salzburg startet das Projekt »Kirche in der Region«, um die kirchliche Infrastruktur in Pfarren, Pfarrverbänden und Dekanaten zu sichern, und alle Pfarren der Erzdiözese sind eingeladen mitzumachen. [...]

In dem Projekt geht es darum, die katholische Kirche von Salzburg so zu entwickeln, dass Seelsorge auch weiterhin nah bei den Menschen ist. So soll die Kirche gegenwärtig und in der Zukunft für die Menschen in ihrer Lebensführung wichtig bleiben. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Religion / Spiritualität

Zitat kathpress/ Katholische Presseagentur Österreich vom 16.04.2024:

"»Tag des offenen Doms« und Festgottesdienst am 27./28. April in Linz - Festreigen auch mit Bruckner-Anklängen, Sonderbriefmarke, Domcenter-Eröffnung mit multimedialen Rundgängen und Projekt »DonnaStage« mit feministischem Anspruch [...]

Am 29. April 1924 wurde der Mariendom Linz nach 62-jähriger Bauzeit geweiht. [...] Der Linzer Mariendom ist mit 5.851 Quadratmetern Österreichs flächenmäßig größtes, wenn auch nicht höchstes Gotteshaus. Bischof Franz Joseph Rudigier hatte am 1. Mai 1862 den Grundstein für den Mariendom gelegt und damit das damals größte Bauvorhaben Europas gestartet. Laut Erzdiözese Wien ist der Domturm in Linz - wie beim Bau vorgeschrieben - laut einer Neuvermessung im Zuge der Sanierung mit 134,69 Metern knapp zwei Meter niedriger als das Wahrzeichen im Herzen Wiens. [...]

Höhepunkt des einleitenden Festwochenendes zum 100-Jahr--Jubiläum am 27./28. April ist ein Gottesdienst am Sonntag, dem Bischof Scheuer vorsteht und der mit der Bruckner Messe in d-Moll musikalisch gestaltet wird. Beim »Tag des offenen Doms« tags zuvor am 27. April können Interessierte ab 10 Uhr bei geführten Rundgängen Orte im Dom entdecken, die sonst nur schwer zugänglich sind - etwa Bischofssakristei, Krypta, Rudigierhalle, Galerie und Dachboden. [...]" ...
Quelle: kathpress.at
 
Kultur Religion / Spiritualität Veranstaltung

Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung