Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

73 News gefunden


Zitat Kleine Zeitung/ Steiermark - Graz & Umgebung vom 29.05.2024:

"Als »schlichtes Bethaus ohne Kirchenfenster, Turm und Glocken« wurde die Grazer Heilandskirche im Jahr 1824 eingeweiht. 200 Jahre später feiert Österreichs größte Pfarrgemeinde der evangelischen Kirche ihr rundes Jubiläum. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Abo+ Religion / Spiritualität Jubiläum

Zitat MeinBezirk.at/ Burgenland - Oberwart vom 28.05.2024:

"Blasmusikverein Wolfau feiert vom 21. bis 23. Juni 120-jähriges Jubiläum.Der Verein NachbarschaftsHILFE PLUS sorgt rund um Sabine Uitz für viel soziales Engagement und gelebte Dorfgemeinschaft mit Spiele-Nachmittage und Sing-Treffs. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Musik Fest / Feier Jubiläum Veranstaltung

Zitat Tips/ Vöcklabruck vom 24.05.2024:

"Genau 20 Jahre ist es her, dass Vöcklabruck zur Gesunden Gemeinde wurde. Damit verbunden war und ist ein hoher Anspruch, etwas für die Gesundheit der Bürger zu tun – körperlich, geistig und seelisch. Zweimal jährlich wird dazu das Gesunde Gemeinde-Programm mit einer Vielzahl von Veranstaltungen an alle Haushalte verschickt. [...]

All diese Anstrengungen wurden schon mehrfach vom Land Oberösterreich mit dem Qualitätszertifikat für Gesunde Gemeinden gewürdigt. [...]

Der runde Geburtstag der Gesunden Gemeinde Vöcklabruck wird – wie könnte es anders sein – mit einer Sportveranstaltung gefeiert: Am Donnerstag, 20. Juni, sind alle Laufsportbegeisterten zum Jubiläums-Gesunde-Gemeinde-Lauf für den guten Zweck ins Volksbankstadion eingeladen. [...]" ...
Quelle: tips.at
 
Gesundheitsförderung Auszeichnung Gesunde Gemeinde Jubiläum Veranstaltung

Zitat NÖN.at/ Mistelbach vom 12.05.2024:

"Vor über 20 Jahren fanden sich 22 Ketzelsdorfer Idealisten zusammen, um unter der Führung von Rudolfine Mock die alte Milchkammer samt Gemeinschaftskühlanlage zu sanieren. Das wurde jetzt gefeiert.
»So entstand Österreichs einziges Milchmuseum, ein bäuerliches Juwel, das durch den Verein zum Leben erweckt wurde«, hob Bürgermeister David Jilli hervor. [...]

Hunderte Ausstellungsstücke wurden zusammengetragen, die sonst für immer verloren gegangen wären. Zehn Sonderausstellungen wurden bisher verwirklicht und allein an den Öffnungszeiten über 7.200 ehrenamtliche Stunden geleistet. Dazu kommen noch die Sanierungszeiten und die unzähligen Stunden der Vorbereitungsarbeiten. [...]

Landtagspräsident Karl Wilfing [...] »Das Museum Milchkammer ist sehenswert, weil es so etwas sonst nirgends gibt. In Ketzelsdorf gibt es zusätzlich bei Festen noch die besten Mehlspeisen rund um die Milchkammer zu genießen. So könnte man in Kurzform 20 Jahre Milchkammer Ketzelsdorf zusammenfassen«, betonte Landtagspräsident Karl Wilfing in seiner Festansprache. Gäste aus Österreich, Deutschland, Tschechien und sogar Gäste aus Übersee, waren in Ketzelsdorf, um die alt ehrwürdige Milchübernahmestelle, die Milchkammer Ketzelsdorf, kennenzulernen und mehr über die Milch zu erfahren. [...]

Das Museum Milchkammer Ketzelsdorf ist von Mai bis Oktober jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. [...]" ...
Quelle: noen.at
 
Fest / Feier Jubiläum Museum

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Mistelbach vom 09.05.2024:

"Einmal im Jahr lädt die Gemeinde Großengersdorf die Jubilaredes Jahres [...] zur Feier ein. Eingeladen wurden alle Jubilarinnen und Jubilare, die ihren 80., 85. und 90. Geburtstag sowie ihren 50. und 60. Hochzeitstag heuer bereits feierten oder noch feiern werden. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Fest / Feier Jubiläum

Zitat Kleine Zeitung/ Steiermark - Südost & Süd vom 06.05.2024:

"»Die Entwicklung der Stadt vor 140 Jahren und heute«: Diese Ausstellung wurde in Feldbach zum Jubiläum eröffnet. Sie gibt Anlass, die Zeit von 1884 bis 2024 genauer zu beleuchten. [...]

In der Ausstellung zum 140-Jahr-Jubiläum werden historische Fotos von Feldbach aus der Zeit der Stadterhebung im Jahr 1884 mit Fotos aus den Jahren danach gegenübergestellt. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Abo+ Ortsgeschichte / Gemeindechronik Jubiläum Ausstellung

Zitat Tips/ Grieskirchen vom 24.04.2024:

"Bad Schallerbach feiert heuer das 100-Jahr-Jubiläum zur Ernennung zum Kurort. Am 16. April 1924 erklärte die damalige Landesregierung die Gemeinde Schönau zum »Kurort und Heilbad mit ganzjährigem Betrieb«. [...]

Es gibt heuer nicht nur mehrere Jubiläumsveranstaltungen, man nimmt das 100-Jahr-Jubiläum auch zum Anlass, die Erfolgsgeschichte den Menschen, die hier leben und hierher kommen, in Wort und Bild näherzubringen.

Es werden nicht nur in der monatlichen Gemeindezeitung geschichtliche Schwerpunkte gesetzt. Am 100-Jahre-Pfad, der am 17. Mai zusammen mit dem neuen Mooswiespark eröffnet wird, kann man sich anhand von über zehn großen Tafeln auf eine Zeitreise begeben und die bewegende Ortsgeschichte nachlesen. [...]

Mooswiespark als Teil eines neuen Ortsbildes [...] Neuer Markenauftritt [...] Klimaoffensive [...]" ...
Quelle: tips.at
 
Ortsgeschichte / Gemeindechronik Jubiläum Veranstaltung

Zitat BVZ/ Güssing vom 23.04.2024:

"Die Vereine »Rund ums Moor« und »Rinderweide am Zickentaler Moor« sind 20 Jahre alt. Jetzt wird gemeinsam gefeiert.
Die Erfolgsgeschichte des Zickentaler Moors, begann vor 20 Jahren mit der Frage wie das 12.000 Jahre alte Moor auch zukünftig erhalten werden könnte. Ausschlaggebend dafür war, die Böden zu schützen. [...]

Durch Förderungen konnten die Landwirte dazu bewogen werden Agrarland in Weideland zu wandeln und es gelang, Landwirtschaft, Tourismus und Naturschutz zu verbinden. »Die Ochsen sind natürlich auf diesen Wiesen und haben ein geringeres Gewicht als man annimmt«, erklärt Projektleiterin Helga Galosch. Durch den naturnahen Weidebetrieb gibt es ungedüngte Böden und nachhaltige Bodendiversität. Die Rinder schädigen das Gras nicht und düngen es auf natürliche Weise selber« so Galosch weiter. Die Tiere werden als friedlich, genügsam und winterhart beschrieben, kommen mit sechs bis acht Monaten auf die Weiden und leben dann weitere 24 bis 30 Monate in freier Natur. Inzwischen bewegen sich rund 150 Ochsen von Weide zu Weide.

Die beiden Vereine haben inzwischen zahlreiche Preise und Anerkennungen erhalten, unter anderem den Anerkennungspreis für Umweltschutz des Landes Burgenland, den Tierschutzpreis des Burgenlandes für artgerechte Tierhaltung und den burgenländischen Regionalitätspreis für Umwelt und nachhaltigen Schutz der Natur. Ihr 20-jähriges Jubiläum feiern sie am 27. April gemeinsam in Eisenhüttl. [...]" ...
Quelle: bvz.at
 
Fest / Feier Klima / Umwelt / Natur Tiere Auszeichnung Jubiläum Veranstaltung

Zitat Tips/ Gmunden vom 22.04.2024:

"Im Rahmen ihres Jubiläumsjahres zum Geburtstag des Heiligen Wolfgangs, ernannten die Wolfgangsee-Gemeinden unter anderem VP-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer zum Wolfgang-Botschafter. [...]

Im Jubiläumsjahr »1.100 Jahre Heiliger Wolfgang« erweitern die drei Wolfgangsee-Gemeinden St. Wolfgang, Strobl und St. Gilgen ihr bundesländerübergreifendes Netzwerk und ernannten mit Hattmannsdorfer und Mayer die zwei ranghöchsten politischen Vertreter der beiden Bundesländer Oberösterreich und Salzburg mit dem Vornamen Wolfgang zu »Wolfgang-Botschaftern«. [...]

Die Aufgaben der Wolfgang-Botschafter? »Beitrag zur Pflege und Erinnerung an den heiligen Wolfgang und Unterstützung der Interessen der Gemeinden Strobl, St. Wolfgang und St. Gilgen« – mit dem Ziel, den Klub der »Wolfgang-Botschafter« über die Grenzen Oberösterreichs und Salzburgs hinaus auch noch zu erweitern. Hattmannsdorfer und Mayer wollen »zukünftig zur Pflege der Erinnerung an den Heiligen Wolfgang beitragen und die Interessen der Gemeinden Strobl, St. Wolfgang und St. Gilgen unterstützen«, so der Text der Urkunde, die ihnen feierlich überreicht wurde. [...]" ...
Quelle: tips.at
 
Tourismus Jubiläum

Zitat Oberösterreichisches Volksblatt vom 20.04.2024:

"Seit 60 Jahren ragt im 22. Wiener Gemeindebezirk der Donauturm in den Himmel, zurzeit das höchste Gebäude in Österreich. [...] Der 252 Meter hohe Donauturm ist eine Freizeitattraktion, auch wenn das Fernsehturm-ähnliche Design täuschen mag. Geworben wird aktuell mit Aussichtsplattformen auf 150 Metern Höhe sowie zwei darüber gelegenen Drehrestaurants. Im November 2023 eröffnete eine semitransparente Außenrutsche. [...]

Der Donauturm wurde von Oktober 1962 bis April 1964 als Highlight im Rahmen der Wiener Internationalen Gartenschau (WIG) erbaut und ist mit einer Gesamthöhe von 252 Metern das höchste Bauwerk Österreichs. Leitender Architekt war der Wiener Professor Hannes Lintl. Verbaut wurden insgesamt 3.750 m³ Beton und 514 Tonnen Stahlbeton verwendet. [...]

Das Zentralgeschoß befindet sich auf einer Höhe von 165 Metern, die Aussichtsterrassen auf 155 bzw. 150 Metern. Der Durchmesser am Boden beträgt 12 und verjüngt sich auf 6 Meter in einer Höhe von 160 Metern. Das Fundament hat 8 Meter Tiefe und einen Durchmesser von 31 Metern – insgesamt wiegt das Wahrzeichen 17.600 Tonnen.

2016 ging der Donauturm in Privatbesitz über [...]" ...
Quelle: volksblatt.at
 
Ausflugsziel Jubiläum

Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung