Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

News > Neues Projekt: Leerstände in Mostviertler Gemeinden auf Knopfdruck sichtbar

Zitat Tips/ Niederösterreich - Amstetten vom 15.12.2023:

"Die NÖ Kleinregionen Donau-Ybbsfeld und Ostarrichi-Mostland beschäftigen sich mit ihren Leerständen und ungenutzten Flächen. Seit dem heurigen Frühjahr wird an einer digitalen Lösung gearbeitet: 14 Gemeinden rund um Amstetten implementieren gerade gemeinsam mit der Firma GISquadrat ein Tool zur datengestützten Analyse von leerstehenden Gebäuden und Flächen. Die Software wird es ab Jänner 2024 auf den Gemeindeämtern geben. Erste Ergebnisse werden ab September 2024 verfügbar sein. [...]

Verschiedene Daten, die in den Gemeinden vorliegen, werden mithilfe künstlicher Intelligenz in einem Tool verknüpft. Das Ergebnis ist eine zweidimensionale Darstellung der Gemeinde im Systembrowser, in der die relevanten Flächen markiert sind. [...] Alle Daten bleiben vollständig bei der Gemeinde und gehen nicht nach außen. [...]
Das Hauptziel des Projekts besteht darin, Informationen über den Leerstand auf Knopfdruck verfügbar zu machen. Dabei kann die jeweilige Gemeinde tagesaktuell abrufen, welche Baugründe unbebaut sind und welche Gebäude leer stehen. [...]"

https://www.tips.at/nachrichten/amstetten/wirtschaft-politik...
Quelle: tips.at


Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung