Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

236 News gefunden


Zitat Der Standard/ Wien vom 09.07.2024:

"Die Donaustadt ist seit kurzem der bevölkerungsreichste Bezirk Wiens – und hat mehr Einwohner als Linz. Ein Streifzug zwischen modernen Skylines, Wohnblöcken und traditionellen Ortskernen [...]

Hier in Transdanubien im Nordosten Wiens, keine fünf Gehminuten von der U1-Station Kagraner Platz entfernt, wurde gut versteckt in nur vier Jahren ein neuer Stadtteil aus dem Boden gestampft. Die Transformation des einstigen Industrieareals ist bemerkenswert: Dort, wo der Wiener Traditionsbetrieb Hrachowina bis vor kurzem noch Fenster und Türen erzeugte, stehen nun mehr als ein Dutzend Wohnbauten mit teils bis zu 35 Meter Höhe. 1700 Bewohnerinnen und Bewohner sollen hier im Stadtentwicklungsgebiet »Am langen Felde« bis Ende des Jahres Platz finden, 1100 Parkplätze sind für die Käufer oder Mieter unterirdisch verfügbar. [...]

Der Außenbezirk Donaustadt erlebt seit Jahren einen Wohnbauboom, der herausragend ist. Der neue Stadtteil »Am langen Felde« ist nur ein Beispiel. Im Gebiet Berresgasse in der Nähe des Badeteichs Hirschstetten etwa sind es 3000 neue geförderte Wohnungen, in die Seestadt Aspern sind seit 2014 schon 12.000 Bewohnerinnen und Bewohner gezogen. 2023 betrug das Bevölkerungsplus im Bezirk in nur einem Jahr mehr als 8000 Personen. Diese Dynamik hat dazu geführt, dass der flächenmäßig größte Bezirk nun auch zum einwohnerstärksten geworden ist. [...]

Laut Statistik der Stadt nehmen Grün- und Wasserflächen rund 64 Prozent der Gesamtfläche des riesigen Bezirks ein. Dafür sind zu einem großen Teil das Naturschutzgebiet Lobau und die Äcker und Freiflächen im Nordosten Wiens verantwortlich. 27 Prozent sind Bauland, neun Prozent Verkehrsflächen. Mittelfristig wird sich die Verteilung freilich weiter in Richtung mehr Bauland und Straßen verschieben [...]" ...
Quelle: derstandard.at
 
Ortsgeschichte / Gemeindechronik Demografie Immobilie / Wohnen Infrastruktur

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Hall-Rum vom 09.07.2024:

"Um die Verkehrssicherheit für die Bewohnerinnen und Bewohner von Gnadenwald zu erhöhen, wird im Bereich der Matthöhe in Richtung Fritzens ein Gehsteig errichtet. [...]
Die Gemeinde erweitert ihr Mobilitätsangebot in Form von Mitfahrbankerln. Vor etwa einem Jahr wurde die Idee der Mitfahrbankerln vorgestellt und nun erfolgreich vom Generationenausschuss umgesetzt. [...]
Gebührenpflichtige Parkplätze im gesamten Ortsgebiet [...]

Am 27. Juli 2024 verwandelt sich der idyllische Buchenplatz in Gnadenwald in eine lebendige Festmeile. Das alljährliche Buchenfest steht vor der Tür und verspricht einen Tag voller Musik, kulinarischer Genüsse und geselliger Unterhaltung. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Politik Infrastruktur Mobilität / Verkehr Veranstaltung

Zitat MeinBezirk.at/ Kärnten - Spittal vom 09.07.2024:

"Kürzlich fand der erste öffentliche Workshop zum Thema »Masterplan Ortskernbelebung« statt, zu dem etwa 40 engagierte Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Obervellach erschienen. [...] Die Veranstaltung war geprägt von intensiven und konstruktiven Diskussionen rund um die Themen Hauptplatz, Verkehr und die Stärkung des Ortskerns. [...]

Ein Highlight des Abends war das Modell des Hauptplatzes, das anschaulich demonstrierte, wie zukünftige Veränderungen aussehen könnten. [...] Bürgermeister Arnold Klammer betonte in seiner Ansprache: »Es ist beeindruckend zu sehen, wie viele von euch bereit sind, sich aktiv an der Gestaltung unserer Gemeinde zu beteiligen. Eure Ideen und euer Engagement sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft für Obervellach.« [...]

Der zweite öffentliche Workshop findet Ende September / Anfang Oktober statt. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Politik Infrastruktur Veranstaltung

Zitat Kleine Zeitung/ Kärnten - Villach vom 09.07.2024:

"In der letzten Gemeinderatssitzung in Treffen wurden umfassende Pläne zur Sportanlage beschlossen. Weiter wird der ehemalige Gasthof »Unterwirt« gekauft und ein Vertrag mit der Diakonie geschlossen. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Abo+ Politik Infrastruktur

Zitat MeinBezirk.at/ Burgenland - Neusiedl am See vom 08.07.2024:

"Seit drei Jahrzehnten bietet das Freischwimmbad Gols, das Aquasplash, seinen Besucherinnen und Besuchern Erholung, Badespaß und vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung auch abseits des Wassers. [...]

In Anwesenheit von zahlreichen Festgästen, darunter Familienlandesrätin Daniela Winkler, Bürgermeister LAbg. Kilian Brandstätter, der Gemeindevertretung und vieler Badegäste, feierte die Gemeinde Gols am Freitag das Jubiläum mit einem zünftigen Freibadfest. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Fest / Feier Infrastruktur Jubiläum Veranstaltung

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Kitzbühel vom 08.07.2024:

"Schwimmbad konnte nach langen Diskussionen und Umbauarbeiten nun seiner Bestimmung übergeben werden. [...]

Mit einem ausgezeichneten Sprung vom Turm eröffnete der Bademeister das Schwimmbad doch womit Bgm. Schwaiger nicht gerechnet hatte, war ein kleiner, bewusster Rempler, der ihn ebenfalls ins Wasser fallen ließ. Bestens gelaunt und mit triefendem Anzug durchschnitt er anschließend das rote Band zur allgemeinen Öffnung des Schwimmbades. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Politik Infrastruktur

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol vom 08.07.2024:

"Um Gemeinden bessere nahezubringen, wie sie ihren Ort barrierefrei gestalten, entwickelte der ÖZIV Tirol gemeinsam mit dem Tiroler Monitoringausschuss eine Checkliste. Zehn Handlungsfelder der UN-Behindertenrechtskonvention werden darin abgehandelt. [...]

Barrierefreiheit in den Gemeinden würde eine Schlüsselrolle zukommen, weiß auch Isolde Kafka, Vorsitzende des Tiroler Monitoringausschusses. [...]
An der Pilotphase des GAP, nahmen auch zwei Tiroler Gemeinden teil: Elmen und Thaur. Die beiden Gemeinden unterzogen sich einem umfassenden Barriere-Check. [...]

Zu den allgemeinen Voraussetzungen gehört auch ein gewisses Maß an zugänglichen Informationen. So sollte es etwa in der Gemeinde das Angebot von Gebärdensprach-/Schrift-Dolmetsch bei Bedarf geben. Oder bei der Vermittlung von wichtigen Informationen durch die Gemeinde wird auf einfache Sprache geachtet.
Nicht zu vergessen ist auch das Einbeziehen von Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde mit Behinderung. Gemeindebürgerinnen und -bürger mit Behinderungen sollten in wichtige Entwicklungsthemen der Gemeinde eingebunden werden. Ebenso werden Sachverständige, Expertinnen und Experten einbezogen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Politik Immobilie / Wohnen Infrastruktur Mobilität / Verkehr Bildung / Ausbildung

Zitat Vorarlberg Online vom 07.07.2024:

"Am Samstag wurde das neue Strandbad Hard nach nur 10-monatiger Bauzeit feierlich eröffnet. [...]" ...
Quelle: vol.at
 
Abo+ Fest / Feier Politik Infrastruktur Veranstaltung

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Kitzbühel vom 03.07.2024:

"Die Gemeinde Kössen arbeitet heuer mit einem Budget in Höhe von 25,22 Millionen Euro [...]. Im Fokus stehen dabei gleich mehrere Projekte, die heuer realisiert werden. [...]
Einheitliche Parkraumbewirtschaftung [...] Asphaltierung und neuer Gehsteig [...] Verkehrskonzept für Bildungszentrum [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Politik Infrastruktur

Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 03.07.2024:

"Interview mit Bürgermeister Günther Großauer der Gemeinde Großraming über den Motorik-Fun-Park, die Generalsanierung der Schulen, Familienfreundlichkeit und vieles mehr. [...]" ...
Quelle: nachrichten.at
 
Interview Politik Infrastruktur

Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung