Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

1 News gefunden


Zitat NÖN.at/ Hollabrunn vom 08.04.2024:

"Die Klima- und Energiemodellregion (KEM) Schmidatal-Manhartsberg zählt österreichweit zu den führenden KEM-Regionen, was die Energieeffizienz betrifft. Dafür gab es jetzt die Auszeichnung als niederösterreichische »Energie-Vorbildgemeinde». [...]

Aufgrund lückenloser und zum Großteil schon automatisierter Erfassung, Auswertung und Interpretation der Energieverbräuche in allen KEM-Gemeinden (Heldenberg, Hohenwarth-Mühlbach, Ravelsbach, Maissau, Sitzendorf und Ziersdorf) wurde die Region Schmidatal-Manhartsberg kürzlich für ihre Vorreiterrolle ausgezeichnet.

2023 schaffte es die KEM Schmidatal-Manhartsberg, die Ziele des Qualitätsprogrammes „Energie-Vorbildgemeinde NÖ“ vollends zu erfüllen. [...] »Österreichweit erfüllen nur sehr wenige KEMs das Qualitätsprogramm mit ihren Mitgliedsgemeinden zu 100 Prozent«, freut sich Pröglhöf über die absolute Vorreiterrolle. [...]

Bis 2040 soll klimaneutrale Verwaltung realisiert sein [...]

Der KEM-Manager weist darauf hin, dass die Energiebuchhaltung und der Energiebericht unverzichtbar seien in Hinsicht auf die derzeit sehr hohen Strom- und Energiekosten. Die Energiebuchhaltung diene der Gemeinde als Entscheidungsgrundlage für Sanierungsoffensiven, zur Umstellung auf erneuerbare Energien und zur Erreichung der Klimaziele bis 2030 bzw. darüber hinaus des Ziels zur klimaneutralen Verwaltung bis 2040.

Einen besonderen Beitrag leisten die Gemeindebediensteten, die bei der Erfassung der Energieverbräuche und beim Erstellen des Energieberichts tatkräftig mitwirken. [...]" ...
Quelle: noen.at

Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung