Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

4 News gefunden


Zitat Der Standard/ Deutschland vom 10.04.2024:

"Der Bürgermeister der zweisprachigen Gemeinde Neuhaus/Suha im Bezirk Völkermarkt, Patrick Skubel, hat auf einem Plakat für eine Informationsveranstaltung zum Thema »Sucht und Gefahr – Zasvojenost in nevarnost«, an der sich mehrere Ortschaften beteiligt hatten, den slowenischen Namen »Suha« eliminiert. Im entsprechenden Gemeinde-Informationsplakat für Neuhaus/Suha stand als Co-Veranstalter nur »Neuhaus«. Alle anderen Ortschaften schienen auch mit den jeweiligen slowenischen Bezeichnungen auf. [...]

Die Streichung der slowenischen Bezeichnung sei eine Provokation für die slowenischsprachigen Bürger der Gemeinde und die gesamte slowenische Volksgruppe in Kärnten, wetterte der Rat der Kärntner Slowenen umgehend. [...]

Bürgermeister Skubel wehrt sich gegen die Kritik: Er habe sich lediglich an die Topgrafieverordnung des Bundes gehalten, dort gebe es nur »Neuhaus«, nicht »Suha«. »Ich halte mich nur an Gesetze«, sagt Skubel [...]" ...
Quelle: derstandard.de

Zitat Kleine Zeitung/ Kärnten - Völkermarkt vom 20.03.2024:

"Nach der Finanzspritze des Landes konnte der Gemeinderat in Neuhaus am 19. März endlich ein Budget beschließen. Dieses weist einen Gesamtabgang von knapp 360.000 Euro auf. [...]

Mit der Ablehnung ihres eigenen Budgetvoranschlages für 2024 aufgrund der drohenden Insolvenz sorgten die 15 Mandatarinnen und Mandatare der Gemeinde Neuhaus Ende Dezember 2023 kärntenweit für Aufsehen. Mithilfe einer Finanzspritze des Landes konnte die befürchtete Zahlungsunfähigkeit wegen eines Gesamtabganges von 871.500 Euro abgewendet werden. In der Gemeinderatssitzung am 19. März konnte der Gemeinderat nun mit knapp dreimonatiger Verspätung ein Budget für das laufende Jahr beschließen. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at

Zitat Kleine Zeitung/ Kärnten - Völkermarkt vom 25.02.2024:

"Nur mehr knapp über 42.000 Menschen lebten heuer zu Jahresbeginn im Bezirk Völkermarkt. Acht von 13 Gemeinden verloren bei der Einwohnerzahl zwischen 0,1 und 2,8 Prozent. [...]

Laut vorläufigen Daten der Statistik Austria lebten heuer zu Jahresbeginn 42.015 Menschen im Bezirk, um 43 Personen weniger als noch zum Stichtag 1. Jänner 2023 (minus 0,1 Prozent). Die Trendumkehr spiegelt sich auch bei der Einwohnerzahl der 13 Gemeinden des Bezirkes Völkermarkt wider: Acht Gemeinden schrumpfen zwischen 0,1 und 2,8 Prozent, fünf Kommunen wachsen zwischen 0,02 und 3,43 Prozent. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at

Zitat Kleine Zeitung/ Kärnten - Völkermarkt vom 01.02.2024:

"Eine Analyse des VCÖ zeigt, dass es am Land noch viel Aufholbedarf in Sachen öffentlicher Verkehr gibt. Für viele ist das Auto nach wie vor unverzichtbar. [...]

Durchschnittlich kommen in Österreich auf 100 Einwohnerinnen und Einwohner 48 private Pkw, wie eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Die Spannweite der Anzahl an privaten Pkw pro 100 Einwohner in Österreichs Gemeinden und Städten reicht von 22 bis 95. Die Gemeinden des Bezirks Völkermarkt bewegen sich alle über dem Durchschnitt von 48. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at

Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung