News


"Stadt Linz bietet weiteres spezielles Angebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren und deren Eltern [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 30.12.2021

"[...] Das ganze Jahr über dient die AIDShilfe Oberösterreich als hilfreicher und vertrauenswürdiger Ansprechpartner rund um das Thema. Deshalb unterstützt die Stadt Linz dieses wichtige Angebot jährlich durch das städtische Gesundheitsbudget. Anlässlich des Welt-Aids-Tages veranstaltet die AIDShilfe OÖ jedes Jahr eine Informationsveranstaltung in Linz. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 30.11.2021

"Unmittelbar nach der Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA für die Verwendung des Impfstoffs von Biontech/Pfizer für 5- bis 11-Jährige jener durch das Nationale Impfgremium startet Salzburg. Nicht nur mit der Impfung selber, sondern auch mit umfassenden Informationen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 26. November 2021

"Umfangreiches Impfangebot mit und ohne Terminvereinbarung nutzen – auch am Sonntag geöffnet!

Ein umfangreiches Impfangebot wird mit zusätzlich geöffneten Impfstraßen, dem städtischen Impfbus sowie teilnehmenden Hausarzt-Ordinationen und Impfaktionen in Spitälern in der Landeshauptstadt ermöglicht. Die Stadt Linz erweitert erneut am kommenden Wochenende ihre Impfkapazitäten, so sind weiterhin Covid-19-Schutzimpfungen im städtischen Impfbus (ohne Terminvereinbarung) sowie in den Impfstraßen im Volkshaus Neue Heimat (mit und ohne Terminvereinbarung), im Alten Rathaus (ohne Terminvereinbarung) sowie im Volkshaus Dornach-Auhof (ohne Terminvereinbarung) möglich. Darüber hinaus wird bei gezielten Pop-Up-Impfaktionen in Betrieben und Bildungseinrichtungen gegen Covid-19 geimpft.

Die städtischen Impfstraßen sind für die gesamten Bevölkerung für eine kostenlose Covid-19-Schutzimpfung ohne Terminvereinbarung zu folgenden Öffnungszeiten in Betrieb:

Altes Rathaus (Hauptplatz 1, 4041 Linz)
Montag bis Freitag von 9.30 bis 14.30 Uhr und von 15 bis 17.30 Uhr
Samstag: 9.30 bis 14.30 Uhr und von 15 bis 17 Uhr
Sonntag: 9.30 bis 17 Uhr
Volkshaus Neue Heimat (Vogelfängerplatz 4, 4030 Linz),
Mittwoch und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 17.30 Uhr
Freitag: 8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 17.30 Uhr
Sonntag: 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr
Hinweis: Im Volkshaus Neue Heimat sind Impfungen auch weiterhin unter Terminvereinbarung möglich.
Volkshaus Dornach-Auhof (Niedermayrweg 7, 4040 Linz)
Dienstag bis Sonntag von 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 18.11.2021

Mit der heute, Donnerstag, den 18. November kundgemachten Wiener Maßnahmen-Begleitverordnung gelten ab morgen, 19. November in Wien ergänzend zu den bereits geltenden Corona-Regeln folgende Vorschriften:

Ausweitung der FFP2-Maskenpflicht

-> Gastronomie: Das Personal muss künftig durchgängig FFP2-Maske tragen. Die Gäste tragen eine FFP2-Maske beim Betreten des Lokals, am Weg zum Tisch und beim Verlassen des Tisches.
->Handel: Das gesamte Personal trägt FFP2-Maske. Die FFP2-Maskenpflicht für die Kund*innen bleibt unverändert bestehen.
-> Körpernahe Dienstleistungen: Sowohl die körpernahen Dienstleister*innen als auch die Kund*innen tragen FFP2-Maske.
-> Innenräume: Die FFP2-Maskenpflicht wird darüber hinaus auf alle Innenräume ausgeweitet, die nicht Privatbereiche sind. Das bedeutet insbesondere am Arbeitsplatz, wo enger Kontakt zu anderen Personen (nicht nur zu Kund*innen, sondern auch zwischen Arbeitskolleg*innen) besteht. Das gilt insbesondere für jene Bereiche, in denen es keine baulichen Schutzmaßnahmen gibt.

2G+: Geimpft, Genesen und ein gültiger PCR-Test

Bei Zusammenkünften von mehr als 25 Personen - unabhängig davon, ob diese indoor oder outdoor stattfinden – und in der Nachtgastronomie gilt für die Teilnehmer*innen/Kund*innen künftig 2G+. Das bedeutet, dass sie ein gültiges Genesungs- oder Impfzertifikat und zusätzlich einen negativen PCR-Testbefund, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen müssen.

Ninja-Pass und Zutrittsregelungen für Kinder und Jugendliche

-> Die Testpflicht ab 6 Jahre bleibt bestehen.
-> Für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren gilt 3G mit erweiterten Testgültigkeiten: 48 Stunden beim Antigen-Schnelltest und 72 Stunden beim PCR-Test. In dieser Altersgruppe gilt auch ein vollständig ausgefüllter Ninja-Pass als Eintrittsberechtigung bis zum jeweiligen Ende der Woche.
-> Für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren gilt der Ninja-Pass nicht als Eintrittstest. In Wien gilt für sie 2,5G und jeder Schultest einzeln für sich. ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 18.11.2021

Ab Samstag: Drittimpfungen in Wien für alle nach 4 Monaten möglich

Tempo ist jetzt der Schlüssel, um das Infektionsgeschehen in Wien zu stabilisieren und den Trend zu brechen. Die Zahl der COVID-Schutzimpfungen in Wien steigen in den letzten Wochen deutlich. Die Zahl der steigenden Erstimpfungen sind ein wichtiger Beitrag, um die Virenlast in der Stadt schrittweise zu senken und eine weitere Welle zu verhindern. Die Drittimpfungen sind jetzt der zentrale Baustein, um schwere Erkrankungen und eine Überlastung der Spitäler in dieser Welle zu verhindern. Zu diesem Schritt gab es – in Übereinstimmung der Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums – eine eindeutige Abstimmung im medizinischen Krisenstab der Stadt Wien.

Darum ist es in Wien ab Samstag, den 13.11.2021, möglich, – unabhängig vom Impfstoff – bereits 4 Monate nach der Zweitimpfung die dritte Impfung zu erhalten. Es gibt in Wien künftig also zwei Gruppen:

Erstimpfung mit Johnson&Johnson: Impfung plus 28 Tage
Alle anderen: Zweitimpfung plus 4 Monate

Ab Samstag: Start der Anmeldung für die COVID-Schutzimpfung für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Impfstart bereits am kommenden Montag im ACV [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 12.11.2021

"[...] 2,5G in vielen Bereichen des Lebens und am Arbeitsplatz, 2G in der Nachtgastronomie und bei großen Veranstaltungen. Das wären die Eckpunkte der Salzburger Verordnung, gültig ab Montag, 8. November, gewesen. Die fertige Verordnung muss nun nicht mehr kundgemacht werden, da der Bund nun früher vergleichbare Maßnahmen setzt, um die vielen Corona-Neuinfektionen – österreichweit mehr als 8.500 von gestern auf heute - in den Griff zu bekommen und die vierte Welle abzuflachen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 04. November 2021

"[...] (LK) Die Impfung ist der sicherste und effektivste Weg aus der Corona-Pandemie. Deswegen verstärkt das Land Salzburg die bisher schon umfassende Information der Bevölkerung über die Vorteile der Corona-Schutzimpfung nun noch einmal mit einer groß angelegten Kampagne. Diese inzwischen dritte Phase der Impf-Info-Offensive des Landes Salzburg besteht unter anderem aus einem landesweiten Infofolder mit einer Auflage von 289.000 Stück. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 24. Oktober 2021

"Die Stadt Wien wird auch in der Saison 2021/22 wieder eine kostenlose Influenza-Impfaktion durchführen. Vom 2. November 2021 bis 31. März 2022 können sich alle Menschen ab dem 7. Lebensmonat, die ihren Lebens-, Ausbildungs- oder Arbeitsmittelpunkt in Wien haben – unabhängig von der Zuordenbarkeit zu einem anderen Bundesland – impfen lassen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 21.10.2021

"Anmeldung auf mein.wien.gv.at ab sofort für Risikogruppen und alle, die vor mehr als sechs Monaten zweiten Stich erhielten; Reminder-Brief und Online-Impfterminrechner [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 14.10.2021

Ältere Beiträge
Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung