News


Das Frauenbüro der Stadt Linz bietet drei Online-Vorträge durch Rechtsexpertinnen zu folgenden Themen an: Karenz und Wiedereinstieg in den Beruf, Staatliche Pension und Hürden für Frauen und Lebensgemeinschaft, eingetragene PartnerInnenschaft und Ehe.

Weitere Infos sowie die Termine finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: NEWS Frauenbüro Jänner 2022 18.01.2022

"Das Nachbarschafts- und Gewaltpräventionsprojekt StoP (Stadtteile ohne Partnergewalt) Linz lädt wieder zu Info-Treffen ein [...]"

Weitere Infos finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: NEWS Frauenbüro Jänner 2022 18.01.2022

"Eltern-Kind-Zentrum Ebelsberg mit breitem Angebot

Seit Beginn der Pandemie ist es für Familien mit Kindern nicht einfach. Mütter, die ohne Partner den Alltag meistern, erleben eine noch herausforderndere Zeit, da manche sozialen Kontakte wegfallen oder die Unterstützung der Familie/Großeltern eingeschränkt ist. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 22.12.2021

"[...] Die städtischen Eltern- und Mutterberatungsstellen sind vom 24. Dezember 2021 bis einschließlich 7. Jänner 2022 geschlossen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 21.12.2021

"Ab sofort ist der Verein Arcobaleno Erstanlaufstelle für Mädchen und Frauen mit Migrationserfahrung, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind. Arcobaleno gibt Informationen und vereinbart auf Wunsch Termine bei Hilfsorganisationen. [...]"

Weitere Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter Frauenbüro der Stadt Linz frauenbuero@MAG.LINZ.AT vom 14. Dezember 2021

"Städtischer Preis mit 3.600 Euro dotiert

Ab sofort nimmt das städtische Frauenbüro Einreichungen für den „Frauenpreis der Stadt Linz“ entgegen. Diese Auszeichnung, die auf eine Initiative von Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger zurückgeht, wird jährlich verliehen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 09.12.2021

"Stadt Wien und Ärztekammer sensibilisieren zu häuslicher und sexualisierter Gewalt

Unter dem Motto "Gewalt macht krank! Es gibt Hilfe, sprechen Sie mit Ihrer Ärztin oder mit Ihrem Arzt!" haben Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres am Freitag eine Kampagne präsentiert, die Patient*innen und Mitarbeiter*innen von Gesundheitseinrichtungen für den Gewaltschutz für Frauen sensibilisieren soll. Getragen wird die Initiative vom Wiener Programm für Frauengesundheit, dem 24-Stunden-Frauennotruf der Stadt Wien, dem Wiener Gesundheitsverbund, der Wiener Ärztekammer und dem Verein Wiener Frauenhäuser. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 03.12.2021

"[...] Aufgrund des Lockdowns wurden die in der Hauptbücherei geplanten Veranstaltungen nun in den digitalen Raum verlegt. Die Büchereien bieten in den kommenden Tagen auf ihren Instagram und YouTube-Känalen ein umfangreiches Schwerpunktprogramm mit Online-Veranstaltungen sowie künstlerischen und literarischen Beiträgen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 26.11.2021

"Die Aktion „16 Tage gegen Gewalt“ findet jährlich und weltweit von 25. November bis 10. Dezember statt. Sie startet mit dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und endet mit dem internationalen Tag der Menschenrechte.
Anlässlich dazu werden auch in Tirol einige Aktionen und Projekte von verschiedenen Organisationen und Beratungseinrichtungen umgesetzt werden. Neben Flaggen-, Plakat-, Postkarten- und Kassa-Bon-Aktionen wird es auch eine Demonstration am 25.11. in Innsbruck geben, um gegen Gewalt an Frauen aufzutreten. (Änderungen durch COVID-Situation vorbehalten) [...]"

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie die Broschüre "Sicherheitstipps für Frauen* und Mädchen* zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" zum Download als PDF: ...
Quelle: Land Tirol - Abt. Gesellschaft und Arbeit - Frauen und Gleichstellung Newslettra 08/2021 vom 25. November 2021

 
"Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die psychische Gesundheit aus. Wenn es Ihnen nicht gut geht, zögern Sie bitte nicht, sich Hilfe zu suchen. Hier finden Sie die wichtigsten Hotlines. [...]"

Weitere Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.gv.at Redaktion Newsletter von 25. November 2021

Ältere Beiträge
Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung